Deutsch | English Home | Mail | Sitemap | Impressum

Geschichte

 

1818 begannen die Gebrüder Schnorf in Uetikon mit der Produktion von Schwefelsäure, Eisen- und Kupfervitriol. Bis in die 1970er waren Grundchemikalien und Dünger die Hauptertragszweige. Heute stellt der Bereich Chemie der CPH in der Schweiz, den USA und China hauptsächlich Molekularsiebe und Silicagele her.

 

1873 wurde zwischen Luzern und Zug die Papierfabrik Perlen gegründet. Heute produziert die CPH im Bereich Papier mit zwei Papiermaschinen jährlich rund 550'000 Tonnen Zeitungsdruck- und Magazinpapiere. Die 2010 in Betrieb genommene Papiermaschine 7 (PM7) ist zurzeit eine der weltweit modernsten Papiermaschinen für Zeitungsdruckpapiere.

 

1962 entstand der Bereich Verpackung mit einem Produktionswerk für Beschichtungen in Perlen. Heute stellt Perlen Packaging in der Schweiz, Deutschland, den USA und China PVC-Monofolien und beschichtete PVdC-Folien für den Pharmamarkt her.

 

Die verschiedenen Geschäftsbereiche wurden 2001 unter dem Dach der CPH Chemie + Papier Holding AG zusammengefasst und sind seither an der SIX Swiss Exchange kotiert (CPHN).

 

 

Meilensteine (Auszug)

 

2017

Bereich Chemie baut Produktionswerk in Zvornik, Bosnien-Herzegowina, und bezieht den neuen Schweizer Standort in Rüti

 

2016

Verkauf des Betriebsgeländes des Bereichs Chemie in Uetikon an den Kanton Zürich

 

2016

Bereich Chemie übernimmt eine Mehrheit des chinesischen Produzenten von Molekularsieben Jiangsu ALSIO Technology Ltd.

 

2015

Perlen Packaging errichtet Produktionsstandort in Suzhou (China)

 

2012

Beteiligung an der Gründung der Renergia Zentralschweiz AG zum Bau einer neuen Kehrichtverbrennungsanlage für die Zentralschweiz am Standort Perlen

 

2012

Beendigung der Aktivitäten der BioUETIKON Ltd. in Dublin

 

2011

Verkauf der CU Chemie Uetikon GmbH an Equistone Partners Europe (Aufgabe des Geschäftsbereichs Feinchemie)

 

2011

Die CPH-Gruppe erhält für ihren KVP am Standort Perlen den IOP Sustainability Award der Universität Bern

 

2010

Inbetriebnahme der neuen Papiermaschine PM 7 für Zeitungsdruckpapier

 

2009

Spatenstich für den Bau der PM 7 in Perlen

 

2009

Dr. Peter Schildknecht wird neuer Vorsitzender der CPH-Gruppenleitung

 

2008

Ausbau ac-Folien GmbH mit drittem Kalander und neuen Büroräumen

 

2008

Verkauf der Agrohandelsgesellschaft an die Fenaco-Gruppe

 

2007

Kauf der Archport L.L.C. in Dublin, Umbenennung in BioUETIKON Ltd.

 

2007

Übernahme und Integration ac-Folien GmbH in Müllheim in die Perlen Converting AG

 

2006

Verkauf der Wassertechnik / Grundchemie an die schwedische Firma Feralco

 

2006

Bezug des neuen Dienstleistungs- und Verwaltungsgebäudes in Perlen

 

2006

Umbau der Papiermaschine PM4 zur Kapazitätssteigerung auf jährlich 190'000 Tonnen Papier

 

2005

KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess); die Universität Bern verleiht dem Unternehmen den IOP-Award für das beste Ideen-Management für Schweizer Arbeitgeber

 

2005

Gründung der Perlen Converting L.L.C. in Whippany, NJ/USA

 

2003

Neuformierte CPH-Gruppenleitung unter der Leitung von Hans Schaller

 

2002

Inbetriebnahme der Produktionsanlage P3 für Feinchemikalien in Lahr (D). Stilllegung Werk Full, Einstellung der Produktion von Schwefelsäure. Verkauf der Next-Folien GmbH in Erxleben (D)

 

2000

Inbetriebnahme der neuen Papiermaschine 4 "Pionier" für LWC-Papiere in Perlen

 

1999

Beginn des Baus einer neuen Papiermaschine für LWC-Papiere. Planung des Ausbaus des Organo-Werkes in Lahr (D)

 

1998

Vereinfachung der Struktur der CPH-Gruppe. Fusion der Perlen Holding AG mit der CPH Chemie + Papier Holding AG, verbunden mit Aktientausch für Perlen-Aktionäre in Titel der CPH Chemie + Papier Holding AG

 

1997

Die Uetikon-Gruppe übernimmt die Zeochem, USA, vollständig

 

1994

Restrukturierung der Uetikon-Gruppe und Ausrichtung auf die drei Geschäftsbereiche Organo, Zeochem und Chemikalien/Agro. Zusammenlegung des Düngerbereichs mit der Lonza AG unter der Marke "Agroline". Die Perlen Converting AG übernimmt die Next-Folien GmbH in Erxleben, Sachsen-Anhalt (D) zur Produktion von Polyäthylen- und Polypropylenfolien

 

1992

Einführung der Holdingstruktur bei der Perlen-Gruppe mit den Tochtergesellschaften Perlen Papier AG, Perlen Converting AG und Perlen Immobilien AG. Umstellung auf den Rohstoff Altpapier mit entsprechender Altpapieraufbereitungsanlage, Umbau der PM 5 und Schliessung der Holzstoffschleiferei

 

1991

Gründung der CU Chemie Uetikon GmbH in Lahr (D) und damit verbunden markanter Ausbau des Bereiches organische Chemie

 

1990

Umstrukturierung der Chemischen Fabrik Uetikon zur CU Chemie Uetikon AG mit einem konsolidierten Umsatz von über CHF 100 Mio.

 

1979

Die Chemische Fabrik Uetikon gründet die Zeochem für die Herstellung von Zeolithen als Joint Venture mit United Catalysts Inc. in Louisville, Kentucky/USA

 

1971

Gründung der CPH Chemie + Papier Holding AG in Luzern. In der Papierfabrik Perlen werden erstmals mehr als 100'000 Tonnen Papier pro Jahr produziert

 

1962

Verselbständigung des Werks für Kuststoffbeschichtungen in Perlen. In dieser Zeit wird in Perlen der maximale Personalbestand von bis zu 800 Personen erreicht, bei einer Jahresproduktion von 40'000 Tonnen Papier

 

1950

Das Aktienkapital der Papierfabrik Perlen wird in mehreren Schritten auf CHF 20 Mio. erhöht. Uetikon übernimmt dabei die Mehrheit an Perlen

 

1948

Die Chemische Fabrik Uetikon baut in Full eine Kontaktanlage für die Produktion von Schwefelsäure. Bis in die sechziger Jahre steigt die Schwefelsäureproduktion auf über 80'000 Jahrestonnen. Uetikon wird zum grössten Schwefelsäureproduzenten in der Schweiz

 

1899

Umwandlung des Betriebs der Gebrüder Schnorf in Uetikon in eine Aktiengesellschaft

 

1881

Beteiligung der Familie Schnorf, Inhaberin der Chemischen Fabrik Uetikon, an der Papierfabrik Perlen

 

1873

Gründung der Papier- und Holzstofffabrik Perlen mit zwei Papiermaschinen

 

1818

Die Gebrüder Schnorf beginnen in Uetikon mit der Produktion von Schwefelsäure, Eisen- und Kupfervitriol

 

Über die CPH-Gruppe Geschäftsbereiche Investoren Medien Karriere Kontakt

CPH auf einen Blick

Leitbild

Organisation

Gruppenstruktur

Verwaltungsrat

VR-Ausschüsse

Gruppenleitung

Beteiligungen

Standorte

Nachhaltigkeit

KVP

Geschichte

Chemie

Papier

Verpackung

Kennzahlen

Aktien / Obligationen

Analysten

Berichte

Finanzkalender

Mitteilungen

Corporate Governance

Gruppenstruktur

Verwaltungsrat

Gruppenleitung

Vergütung

Aktionariat

Revisionsstelle

Unabhängiger
    Stimmrechtsvertreter

Reglemente

Generalversammlung

Investor Relations Kontakte

Mitteilungen

Berichte

Finanzkalender

Bildergalerie

Medien Kontakte

Berufsbildung

Stellenangebote

 

Kontaktadressen

© 2017 | cph chemie+papier holding ag | Perlenring 1 | CH-6035 Perlen | Tel +41 41 455 80 00 | Fax +41 41 455 80 12 | info [info] cph [dot] ch