Medienmitteilungen

Zeochem übernimmt Armar

Der Geschäftsbereich Chemie der CPH-Gruppe übernimmt im Rahmen eines Asset Deals per 1. März 2018 die Armar AG, einen Produzenten von deuterierten Lösungsmitteln und langjährigen Vertriebspartner.

Perlen, 2. November 2017 – Der Geschäftsbereich Chemie der CPH Chemie + Papier Holding AG übernimmt per 1. März 2018 die Armar AG. Das 1986 gegründete Unternehmen mit Sitz in Döttingen (AG) produziert und vertreibt deuterierte Lösungsmittel und ist ein langjähriger Vertriebspartner der CPH Gruppe. Das profitable Unternehmen erwirtschaftet einen Umsatz im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Die Zeochem AG übernimmt die Assets der Armar AG und integriert die Produktion der Armar AG in den neuen Standort in Rüti (ZH). Der Aktionär und Geschäftsführer der Armar, Adrian Geiger, regelt damit seine Nachfolge und wird im Zuge der Übernahme der Geschäftstätigkeit zur Zeochem wechseln. Die langfristige Kontinuität und Qualität der Produkte ist dadurch für die Kunden sichergestellt. Über den Verkaufspreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

«Mit der Übernahme stärken wir unsere Marktposition bei den deuterierten Lösungsmitteln und können den hochspezialisierten Produktbereich weiter ausbauen», sagt Peter Schildknecht, CEO der CPH-Gruppe. Deuterierte Produkte werden eingesetzt als Synthesebausteine für pharmazeutische Wirkstoffe, in der NMR-Spektroskopie und zur Herstellung organischer Leuchtdioden (OLED).

Kontakte

CPH Chemie + Papier Holding AG
Dr. Peter Schildknecht, CEO, +41 41 455 87 57, investor.relations@cph.ch
Christian Weber, Head of Corporate Communications, +41 41 455 87 51, medien@cph.ch

Datei herunterladen (PDF, 74,9kb, DE)